DAS ERSTE MAL.


« 1 von 5 »

Am 7. Dezember 2016 war es dann soweit. Das erste Treffen des Club der Feinschmecker stand am Plan und damit dieses erste Mal besonders schön wird, übersiedelte die Enoteca Amici Miei für einen Abend in eine besondere Location. In den Räumlichkeiten von AUFMACHEN (www.aufmachen.at) am Marktplatz 17, direkt gegenüber der Perchtoldsdorfer Enoteca, lud Marcus Tomschitz zu einer Gratisverkostung spezieller Delikatessen ein. Es war ein gelungener Abend und ein nettes, erstes Zusammentreffen, welches bis spät in die Nacht in der Enoteca Amici Miei weitergefeiert wurde.
Die künftigen Treffen werden jedes Mal einen anderen Schwerpunkt haben und auch die italienischen Produzenten freuen sich schon darauf, ihre Produkte persönlich vorstellen zu dürfen.

DAS WAREN DIE DELIKATESSEN

Marcus Tomschitz hat für das erste Event eine kleine Auswahl an Delikatessen getroffen. Viele Produkte sind exklusiv in Östereich nur in den beiden Enotecas Amici Miei in Wien und Perchtoldsdorf erhältlich.

  • Prosciutto San Daniele, der Klassiker aus San Daniele in Friaul.
  • Italienische Pancetta, der gerollte Bauchspeck ist ebenfalls ein Klassiker aus Italien.
  • Lardo. Der weisse Speck zergeht auf der Zunge.
  • Salami di Tartuffo, mit dem feinen Geschmack von schwarzen Trüffel.
  • Grana, der klassische Parmesankäse. Frisch aus dem Laib gestochen.
  • Fossa di Cormons, ein halbfester Rohmilchkäse aus der Latteria Zoff.
  • Handgemachte Grissini aus einer kleinen Bäckerei in Italien, exklusiv in der Enoteca.
  • Kalbsleber, Lammleber, Gänseleber von den steirischen Amicis „Gaumengut“.
  • Frico di patate, die perfekte Kombination von Erdäpfeln und Käse. Molto delicato.

UND DIE RICHTIGEN TROPFEN

  • Friulano, der frische Weisswein von Vini Zorzon in Cormons.
  • Sauvignon, ebenfalls vom Weingut Zorzon im Collio-Gebiet in Norditalien.
  • Steirischer Wermut von Gaumengut.
  • Peroni, das italienische Bier für unsere Bierliebhaber.